Home
Willkommen bei der Kirchengemeinde Nöttingen

201712 Winter

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Monatsspruch aus Lukas 1, 78-79

 
Stallweihnacht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Schäfer   
Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 10:33 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 10:37 Uhr
 
Termine der Woche PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Schäfer   
Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 06:00 Uhr

Donnerstag,    14.12.2017
9.00 Uhr         Morgentreff (Häusle)
18.00 Uhr        MännerAdventsWanderung (statt Freitag), Treffpunkt: Gemeindehaus
19.30 Uhr        Jugendkreis Limitless (Gemeindehaus)
19.45 Uhr        Gebetstreff (bei Dora Carl, Danziger Ring 36)

Sonntag,        17.12.2017 – 3. Advent
10.00 Uhr        Hauptgottesdienst mit Taufe, unter Mitwirkung des Gesangvereins Liederkranz
10.00 Uhr        Kindergottesdienst „Schatzsucher“, TEENGO  und Mini-KIGO (Gemeindehaus)

Montag,        18.12.2017
19.00 Uhr        „Young Generation“, Treff für junge Erwachsene 16+ (Häusle)

Dienstag,       19.12.2017
9.30 Uhr        Krabbelgruppe, Weihnachtssingen mit gemeinsamem Frühstück (Gemeindehaus)

15.00 – 17.00 Uhr    „Café Dienstag“
•im Häusle, Tullastr. 19
•Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke
•Butterbrezeln, Croissants, Kuchen
•auch Männer sind willkommen

20.00 Uhr      Posaunenchor (Gemeindehaus)

Mittwoch,       20.12.2017
15.15 Uhr        Konfirmandenunterricht (Gemeindehaus)

Donnerstag,   21.12.2017
8.45 Uhr        Schulgottesdienst (Kirche)
19.30 Uhr        Jugendkreis Limitless (Gemeindehaus)
19.30 Uhr        MännerStammtisch (Häusle)
19.45 Uhr        Gebetstreff (bei Dora Carl, Danziger Ring 36)

Freitag,         22.12.2017
16.00 Uhr        Krippenspiel-Probe des Kindergottesdienstes in der Scheune (Lußwiesen 11)

Zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen laden wir herzlich ein.
Sie können uns auch im Internet besuchen: www.kirche-noettingen.de
Mit freundlichen Grüßen: Pfarrer H.-M. Griesinger

 
Abkündigungen,17.12.2017, 3. Advent PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Schäfer   
Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 10:26 Uhr

1.    Herzlichen Dank für Opfer und Kollekte des vergangenen Gottesdienstes. Herzlichen Dank auch für eine Spende von 50,-- € für die Kirchengemeinde.

2.     Die Kollekten an den Adventssonntagen sind für Brot-für-die-Welt bestimmt.
Voranzeige: Die Kollekte an Heiligabend kommt unserer Kirchengemeinde zugute. Die Kollekte am 1. Weihnachtstag ist für die Erziehungsarbeit in Schulen und Heimen der Landeskirche bestimmt.

3.        Kindergottesdienst „Schatzsucher“ und TEENGO treffen sich am Freitag, 22.12.2017, 16.00 Uhr, zur Krippenspiel-Probe in der Scheune des Schickle-Hofs, Lußwiesen 11.

4.    Die Wochenveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt.

5.    Ins Café Dienstag wird herzlich eingeladen!
• im Häusle, Tullastr. 19
• Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke
• Kuchen, Butterbrezeln, Croissants
• auch Männer sind willkommen       

6.    Heute lädt der Posaunenchor zur vorweihnachtlichen Bläsermusik ein, in Darmsbach um 14.00 Uhr vor dem Kindergarten, in Nöttingen um 15.15 Uhr vor der Kirche. Flyer gibt’s am Ausgang.

7.    In dieser Woche sind zwei Trauergottesdienste, jeweils um 15.00 Uhr:
- Dienstag, 19.12.2017: Rolf Schüßler (diesen Gottesdienst hält Pfr. Oliver Elsäßer, Königsbach)
- Donnerstag, 21.12.2017: Anneliese Pailer, Vogt-Armbuster-Str. 8

8.    Am Donnerstag feiern wir um 8.45 Uhr einen Schulgottesdienst. Herzliche Einladung!

9.    Der Krippenspiel-Gottesdienst an Heiligabend in diesem Jahr wird als „Stallweihnacht“ gefeiert und zwar in der Scheune des Schickle-Hofs, Lußwiesen11, um 15.00 Uhr. Da die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind, bitten wir Sie, möglichst zu Fuß zu kommen oder zur Not auf dem Gelände des Sägewerks Ruf zu parken. Die Stallweihnacht dauert etwa 1 Std 20 min.

10.    Der Fest-Gottesdienst an Heiligabend beginnt um 17.30 Uhr (es läutet ab 17.20 Uhr) und wird vom Posaunenchor mitgestaltet. Zuvor spielt der Posaunenchor auf dem Friedhof beim Gräberbesuch. Herzliche Einladung!

11.    Am 1. Weihnachtstag feiern wir einen Gesamt-Gottesdienst, ebenfalls unter Mitwirkung des Posaunenchors.

12.    Am 2. Weihnachtstag laden wir in den Gottesdienst nach Singen bzw. Wilferdingen, jeweils 10.00 Uhr, ein.

13.    Der Jahresschluss-Gottesdienst an Altjahrsabend beginnt schon um 17.30 Uhr und wird von Posaunenchor und Kirchenband mitgestaltet. In diesem Gottesdienst werden die Kasualien 2017 (Taufen, Konfirmation, Trauungen und Bestattungen) verlesen. Die Feier des Heiligen Abendmahls schließt sich an. Herzliche Einladung!

14.    In der neuen Woche begleitet uns der Wochenspruch Jesaja 40, 3+10: „Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig!“

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 10:30 Uhr
 
LangeLutherNacht - Nachlese PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Schäfer   
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 04:55 Uhr

Prima geschmeckt hat‘s den 50 Gästen, das Mitternachtssüppchen, dazu Luther-Brot vom Bio-Hof Gay in Nöttingen, gebacken in der Bäckerei Rebmann. Hobby-Koch Dieter Engel hatte Suppeneinlagen zu Luthers Zeiten recherchiert:  Jede Sorte Fleisch, Wurzelgemüse quer durch den Krautgarten, als Einlage noch Nudeln bzw. Graupen, – die Kartoffel war noch nicht von Amerika nach Europa gekommen – und jede Menge Gewürze.
Und Hunger hatten sie, die noch etwa 50 Gäste, die bis Mitternacht ausgeharrt hatten, und teilweise schon um  1/2 8 Uhr abends in der Kirche waren, als der erste Teil der LangenLutherNacht begann, Luthers Lieder mit Hintergrundgeschichten, Anekdoten und Zitaten, zusammengetragen und launisch dargebracht von Pfarrer Hans-Martin Griesinger. Ein Ohrenschmaus auch der Nöttinger Posaunenchor unter der Leitung von Christine Schadrin, der zur Überraschung aller bei manchen Strophen auf’s Musizieren verzichtete und dafür umso kräftiger sang.
Den Auftakt machte der Choral von 1523 „Nun freut euch, lieben Christen gmein“  (EG 341), in den Luther das ganze Evangelium und seine Theologie reinpackte, weil es in dieser Zeit in Sachsen verboten war, Luthers Neues Testament und seine Schriften zu besitzen. Nun schrieb der findige Luther einfach Lieder; die waren nicht verboten. Neben dem Kinderlied: „Vom Himmel hoch“ (EG 24) fehlte natürlich auch nicht das Reformationslied schlechthin „Ein feste Burg ist unser Gott“ (EG 362), diesmal sogar mit der 4. Strophe, die zu singen selbst Pfarrer Griesinger nicht leicht fällt, wie er bekannte: „…Nehmen sie den Leib, Ehr, Gut, Kind und Weib, lass fahren dahin, sie haben’s kein Gewinn, das Reich muss uns doch bleiben.“
Danach gab’s dann im 2. Teil der LangenLutherNacht großes Kino in der Kirche: Den mit der Goldenen Leinwand ausgezeichnete Film „Luther“ mit Joseph Fiennes in der Hauptrolle, nebst weiteren großen Schauspielern wie Alfred Molina, Sir Peter Ustinov, Bruno Ganz, Matthieu Carrière… Man hätte eine Stecknadel fallen hören können. Vielleicht war dieses erste Kirchenkino nicht das letzte. Tja, und dann wurde das Mitternachtssüppchen verteilt …
Eine ganz feine Sache, so waren sich alle einig.

 
Copyright © 2017 Homepage der Kirchengemeinde Nöttingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Herrnhuter Losungen

Sonntag, 17. Dezember 2017
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.