• Kirche-Altar_Parament-Weiss.jpg
  • Kirche-Alter-Tag.jpg
  • Kirche-BlickMittelgang.jpg
  • Kirche-RaumVomVorderenEingang.jpg

Nur noch einen Klick weit entfernt. Folgen Sie dem Video-Hinweis.
Sie werden auf die Seiten von youTube weitergeleitet.

Audio Gottesdienst unten klicken

 

Neunter Sonntag nach Trinitatis

Sonntag 9. 8. 2020 - 10 Uhr
Audio-Gottesdienst mit Prädikant Helmut Wernle

Jeremia 1, 4 -10
"Berufen"

 

Ein aktueller Predigtauszug und viele weitere Predigten können hier noch einmal angehört werden.
Vergangene Gottesdienste können hier gefunden werden.

Zur Zeit können wir in unserer Gemeinde nicht alle gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarr-Kirche feiern.
So gibt es am Sonntag um 10 Uhr auf dieser Seite einen Zugang zum Audio-Gottesdienst unserer Kirchengemeinde.

 

Herzliche Einladung:

Nächsten Sonntag 16. 8. 2020
10. Sonntag nach Trinitatis

10 Uhr
Gottesdienst in der Pfarrkirche
mit Karl-Heinz Geppert,
Leiter Arbeitskreis Israel im Liebenzeller Gemeinschaftsverband e.V.
(Bitte telephonische Anmeldung bis Donnerstag abends
unter der Rufnummer 07232-3013991 im Pfarramt)

Audio-Gottesdienst als Live-Stream
auf www.kirche-noettingen.de

 

KG Noettingen KircheMitFahne

Hier die Liedanschlagtafel
für Sonntag 9. 8. 2020
Neunter Sonntag nach Trinitatis
440   1-2   All Morgen ist ganz frisch und neu
732       Psalm 63
397   1-2   Herzlich lieb hab ich dich, o Herr
130 NL 1-3   Du siehst mich
118 NL 1-2   Der Herr segne dich

EG 440, 1-2
1. All Morgen ist ganz frisch und neu
des Herren Gnad und große Treu;
sie hat kein End den langen Tag,
drauf jeder sich verlassen mag.
2. O Gott, du schöner Morgenstern,
gib und, was wir von dir begehrn:
Zünd deine Lichter in uns an,
lass uns an Gnad kein Mangel han.

EG 732: Psalm 63
Gott, du bist mein Gott, den ich suche.
Es dürstet meine Seele nach dir,
   mein ganzer Mensch verlangt nach dir
   aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.
So schaue ich aus nach dir in deinem Heiligtum,
wollte gerne sehen deine Macht und Herrlichkeit.
   Denn deine Güte ist besser als Leben;
   meine Lippen preisen dich.
So will ich loben mein Leben lang
und meine Hände in deinem Namen aufheben.
   Das ist meines Herzens Freude und Wonne,
   wenn ich dich mit fröhlichem Munde loben kann,
wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich,
wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach.
   Denn du bist mein Helfer,
   und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
Meine Seele hängt an dir;
deine rechte Hand hält mich.


EG 397, 1-2
1. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr.
Ich bitt, wollst sein von mir nicht fern
mit deiner Güt und Gnaden.
Die ganze Welt erfreut mich nicht,
nach Erd und Himmel frag ich nicht,
wenn ich nur dich kann haben.
Und wenn mir gleich mein Herz zerbricht,
so bist doch du mein Zuversicht,
mein Teil und meines Herzens Trost,
der mich durch sein Blut hat erlöst.
Herr Jesu Christ, mein Gott und Herr, mein Gott und Herr,
in Schanden lass mich nimmermehr.

2. Es ist ja, Herr, dein G'schenk und Gab
mein Leib und Seel und was ich hab
in diesem armen Leben.
Damit ich's brauch zum Lobe dein,
zu Nutz und Dienst des Nächsten mein,
wollst mir dein Gnade geben.
Behüt mich, Herr, vor falscher Lehr,
des Satans Mord und Lügen wehr;
in allem Kreuz erhalte mich,
auf dass ich's trag geduldiglich.
Herr Jesu Christ, mein Herr und Gott, mein Herr und Gott,
tröst mir mein Herz in Todesnot.

NL 130 1-3

1. Du sieht mich, wo ich steh, wo ich geh, wo auch immer ich bin,
auch wenn mein Blick nur suchen kann,
bist du, bist du, bist du mein Gott.

2. Denn du hörst mich, wo ich steh, wo ich geh, wo auch immer ich bin,
auch wenn mein Mund nur stammeln kann,
bist du, bist du, bist du mein Gott.

3. Denn du liebst mich, wo ich steh, wo ich geh, wo auch immer ich bin,
auch wenn mein Herz nur zweifeln kann,
bist du, bist du, bist du mein Gott.


NL 118, 1-2

Refr.: Der Herr segne dich, behüte dich,
lasse sein Angesicht leuchten über dir,
und der Herr sei dir gnädig!
Er erhebe sein Angesicht über dich
und erfülle dein Herz mit seinem Licht,
tiefer Friede begleite dich.

1. Ob du ausgehst oder heimkommst,
ob du wach bist oder schläfst,
sei gesegnet und gestärkt durch seinen Geist.
Ob du in das Tal hinabgehst
oder Berge vor dir stehn,
mögest du den nächsten Schritt in seinem Segen gehen! Refr.

2. Ob die Menschen, die du liebst,
dies erwidern oder nicht,
sei ein Segen durch die Gnade deines Herrn.
Ob die Träume, die du träumtest,
noch verheißungsvoll bestehn
oder längst schon nicht mehr für dich wie ein Traum aussehn. Refr.

Zum Seitenanfang